Veränderungen im LightLife-Fuhrpark

Gerade ist das erste Firmen-E-Bike eingetroffen…

Fehlt nur noch die Firmenbeschriftung. Ein weiterer Schritt in Richtung vollständige Elektrifizierung des LightLife-Fuhrparks.

Damit haben wir hier in Köln jetzt einen City-Flitzer zu viel am Start. Benötigt jemand ein Smart Cabrio?

Beim aktuellen Wetter sehr zu empfehlen…  Einziger Nachteil des Autos: Es fährt nur mit Benzin…

Über den Autor

Sandra Kramp ist die Assistentin von Antonius Quodt und betreut in der LightLife zusätzlich die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

  • 66.666 km sowie die Freude darüber, bereits vor Jahren die richtigen Entscheidungen getroffen zu haben
    66.666 km sowie die Freude darüber, bereits vor Jahren die richtigen Entscheidungen getroffen zu haben

Hinterlasse eine Antwort