Schwere Gewitter in Köln?
Licht- und Mediendesign in der Architektur. Planung und Realisation.
Lichtdesign, Architectural Lighting Design, Medienfassaden, Erneuerbare Energien, LED-Technik, Lichtkunst
6528
post-template-default,single,single-post,postid-6528,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-2.4.7,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,columns-4,qode-theme-ver-23.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.0,vc_responsive

Schwere Gewitter in Köln?

Schwere Gewitter in Köln?

Laut Express sollte es heute schwere Gewitter mit Orkanböen in Köln geben:

„Zwischen 25 und 40 Liter können pro Quadratmeter runterkommen, außerdem Hagelkörner mit einem Durchmesser um drei Zentimeter“

Und was hatten wir bisher… Nichts… Dabei hatten wir unsrer Solaranlage eine Abkühlung versprochen.

Schließlich arbeitet die Arme jetzt seit vier Tagen, und bei der Hitze ohne jede Pause und Abkühlung, täglich von 5:30 bis ca. 21:00 Uhr. Das ist ein eklatanter Verstoß gegen das Arbeitszeitgesetz, aber sie lässt sich nicht bremsen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Erträge liegen aktuell 53% über unseren Erwartungen.

LightLife_Solaranalge_040715

Inklusive dem Energiespeichersträngen, welche nicht vom Solarlog erfasst werden, haben die ersten vier Tage im Juli bisher 666 kWh produziert. Das entspricht dem Bedarf eines 2-Personenhaushaltes für 73,8 Tage. Ein 1-Personenhaushalt könnte mit entsprechendem Speicher ganze 106 Tage auf den externen Energieversorger verzichten.

No Comments

Post A Comment