LightLife für den Deutschen Lichtdesign-Preis nominiert
Licht- und Mediendesign in der Architektur. Planung und Realisation.
Lichtdesign, Architectural Lighting Design, Medienfassaden, Erneuerbare Energien, LED-Technik, Lichtkunst
5195
post-template-default,single,single-post,postid-5195,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-2.4.7,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,columns-4,qode-theme-ver-23.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.0,vc_responsive

LightLife für den Deutschen Lichtdesign-Preis nominiert

Website Deutscher Lichtdesign-Preis

LightLife für den Deutschen Lichtdesign-Preis nominiert

Die LightLife wurde mit dem Lichtdesign für den St. Paulus Dom in Münster für den Deutschen Lichtdesign-Preis nominiert. Mit dem Schlosstheater in Celle (Lichtplanung: Fahlke & Dettmer GmbH + Co KG  und der Heiliggeistkirche in Basel (Lichtplanung:  hübschergestaltet GmbH) haben wir allerdings zwei äußerst respektable Mitbewerber. Wir freuen uns!

Die Verleihung des Lichtdesign-Preises 2014 findet am 15. Mai 2014 im Wintergarten Berlin statt. Seit mehr als 20 Jahren sorgt der Wintergarten unter dem Motto „Dem Staunen gewidmet“ für außergewöhnliche Stunden unter seinem legendären Sternenzelt.

Nach diesen Sternen greifen nicht nur die Berliner gern, auch ihre Gäste und vor allem die Künstler. Hier begann so mancher seine Weltkarriere, wie z.B. Max Raabe mit seinem Palast Orchester.

Weitere Information unter folgendem Link:  Deutscher Lichtdesign-Preis

No Comments

Post A Comment