Audiovisuelle „Anhörung“ für den Kölner Flüchtlingsrat e.V.
Licht- und Mediendesign in der Architektur. Planung und Realisation.
Lichtdesign, Architectural Lighting Design, Medienfassaden, Erneuerbare Energien, LED-Technik, Lichtkunst
7414
post-template-default,single,single-post,postid-7414,single-format-standard,theme-bridge,bridge-core-2.5.6,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,columns-4,qode-theme-ver-24.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.2,vc_responsive

Audiovisuelle „Anhörung“ für den Kölner Flüchtlingsrat e.V.

Audiovisuelle „Anhörung“ für den Kölner Flüchtlingsrat e.V.

Der Empfehlung eines ehemaligen Praktikanten folgend, erreichte uns eine sehr spezielle Anfrage.

Im Rahmen einer Initiative des Kölner Flüchtlingsrats e.V., sowie verschiedener Kölner Filmemacher und Produzenten entstand der Kurzfilm „Anhörung“.

Dessen Inhalt ist es, Flüchtlinge zu unterstützen und wesentliche Informationen zum deutschen Asylverfahren zu vermitteln. Die Initiative wurde von der Film- und Medienstiftung NRW gefördert.

Der fertige Film sollte nun in der Unterkunft für bis zu 960 Personen, an vier unterschiedlichen Stationen sowie in 18 Sprachen für die Bewohner leicht abrufbar werden.

Der finanzielle Rahmen für dieses Vorhaben hielt sich in engen Grenzen, so dass unsere Kreativität weniger bei der Technik, sondern in der preiswerten Umsetzung der Idee gefordert war.

So wurde aus den Aluminiumprofilen für unsere Deckeneinbauleuchten ein Wandgehäuse mit Platz für einen 23“-Monitor.

Die Lautsprecher und 18 Taster zur Bedienung des Displays wurden auf der Rückseite einer Forexplatte fixiert, die gefräst und digital bedruckt auch gleich die Frontblende bildet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

No Comments

Post A Comment